11.jpg

Wildwasserfahrt an Ostern

Hohenlimburg bei Hagen

Wildwasserfahrt nach Hohenlimburg

Eigentlich war ja alles ganz anders geplant. Am Karfreitag sollte die Tour über Ostern nach Frankreich auf die Wildwasserstrecke nach Sault Brenaz starten.

Doch leider spielte das Wetter nicht mit, zudem auch noch gezeltet werden sollte. Die erhoffte Warmfront blieb aus. Also wurde die Tour umorganisiert und die 13 Sportler fuhren am Ostermontag nach Hagen-Hohenlimburg.

Auf dem Wildwasserkanal an der Lenne, der nach seinem Umbau im Juni 2015 neu eröffnet wurde,  gibt es die Möglichkeit, sich gemäß seiner Fähigkeiten in den verschiedenen  Schwierigkeitsstufen zu üben. Somit konnten unsere Jung-Paddler Anne, Anton, Josua, Paul und Nils  in Begleitung von Lars, Jens, Kai, Louis, Vera, Tatjana, Felix und Max eine Menge lernen und alle hatten viel Spaß.

Das Besondere: Aufgrund des – naja, sagen wir mal „durchwachsenen“ Wetters – hatten wir die Strecke fast für uns alleine. Am Nachmittag beendete dann doch ein kleines Gewitter unsere sportlichen Aktivitäten. Das war aber gar nicht so schlimm, denn wir hatten für den Saisonstart genügend Möglichkeit uns wieder an das lebendig Wasser heranzutasten.

Zurück