sauberbleiben.jpg
  • FRVS 1898
  • News
  • MMC 2015 - FRVS Outrgigger-Teams nicht zu bremsen

MMC 2015 - FRVS Outrgigger-Teams nicht zu bremsen

Mit mehr Gewicht aufs Treppchen

Junge Leute Team

Gewicht machen, so heißt es meist, wenn Boxer oder andere Sportler noch mal versuchen, vor einem Wettkampf hier und da ein paar Gramm Ballast los zu werden um in die gewünschte Gewichtsklasse zu kommen.

Bei unserem „Junge Leute“ Team, ein Mix aus 17 bis 21 jährigen Paddlerinnen und Paddlern, war es genau umgekehrt. Da hieß es Ballast mit auf nehmen …

Auch in diesem Jahr wurde unsere „Heimregatta“ für Ocean Sports, der 9. Main-Metropolitain Cup, von unseren Freunden vom Frankfurter Kanuverein 1913 e. V. wieder perfekt ausgerichtet.

In einem großen Starterfeld konnten sich über 5 km SUPs*, über je 10 und 20 km Surfskis, Kajaks, OC-1*, OC-2 und OC-6 messen. An die 100 Sportler waren gemeldet.

So waren z. B. 8 große OC-6 auf dem Main in Aktion zu bewundern.

Internationale Freunde und herrvoragende Zeiten mit guten Platzierungen breicherten in diesem Jahr besonders unsere Trophäen- und Erfahrungssammlung.

Zwei OC-6 und Ein OC-2 gingen in unterschiedlichen Kategorieen an den Start.

Besonderes unser „Junge Leute“-Team hat sich in der letzen engen Wende mit ihrem etwas unwendigem Boot durch ein spannendes und durchaus besonders geschicktem Manöver den 2. Rang vor einem sehr erfahrenen reinem Männerteam erkämpfen können.

Das „Junge Leute“ Boot ist nicht besonders wendig, dafür sagt man, etwas leichter. Um den Statuten gerecht zu werden haben sie das Boot gewogen und entsprechend Gewicht nachgelegt, um hier die Fairniss zu wahren. Dies fand bei der Siegerehrung durch einen sehr lauten und langanhaltenden Applaus aller Anwesenden besondere Anerkennung.

Unser Mixed 2er fuhr zwar in seinem Lauf über 20 km ohne direkte Konkurenz, aber das Team zeigte sich dennoch ehrgeizig, da es sich eine Maximalzeit gestzt hatte, die es am Ende sichtbar und zufriedenstellend unterbieten konnte.

Wir bedanken uns bei den Ordnern und beim DLRG, die dafür sorgten, dass die Teilnehmer sich um die Sicherheit keine Sorgen zu machen brauchten. Natürlich bedanken wir uns besonders beim FKV, der auch in diesem Jahr durch starken Einsatz über alle Sparten hinweg eine tolle Regatta auf die Beine gestellt hat.

Vielen Dank.

Wir freuen uns bereits jetzt auf die Teilnahme im kommenden Jahr!

Zurück