Wildwasserboote-über-Boote.jpg

Outrigger Regatta auf der Ostsee

Mainhattan Connection knüpft an alte Erfolge bei renommierter Oceansport Regatta auf der Ostsee an

Das Feuer der Begeisterung wird weitergetragen

Nachdem die Renngemeinschaft vom Main im vergangenen Jahr (2022) in der Open-Wertung im Outtrigger 6er leider nicht an gewohnte Erfolge anknüpfen konnte, hat die diesjährige Auswahl in der Mixed Kategorie des 2-tägigen Wettbewerbs, der bekannten Regatta auf Rügen für Outrigger Sechser-Boote, es wieder einmal aufs Treppchen geschafft. Mit einem klaren Abstand zu den weiteren Verfolgern der insgesamt 5 Mixed Teams bei der diesjährigen Auflage der Rugia Hoe mit einer Renndistanz um die 93 Kilometer verteilt auf 3 Etappen die an 2 Tagen ausgefahren wurden, haben es die überwiegend hessischen Ausleger-Kanu Paddler:innen es auf den 2. Platz geschafft. Die Renngemeinschaft wird überwiegend von 2 Frankfurter Kanuvereinen, dem FKV (Frankfurter Kanu Verein 1913 e. V. und dem FRVS (Frankfurter Ruder- und Kanusportverein Sachsenhausen 1898 e. V.) gebildet.

 

Der Vorsitzende des FRVS L. Littfin freut sich insbesondere über dieses Ergebnis, hat dessen Verein doch sein 125-jähriges Bestehen in diesem Jahr. „Dies rundet unsere vergangenen und besonders diesjährigen Aktivitäten und Bemühungen zu unserem bisher bereits ereignisreichen 125. Jubiläum ab“, so Littfin. 

„Besonderen Dank gebührt all denen, die mit besonderem Einsatz die Teilnahme und die logistischen Herausforderungen mit dem Transport unseres Bootes meisterten. Der selbstlose Einsatz aller Teilnehmer sowohl bei der Durchführung als auch in der Vorbereitungsphase, war die Basis unseres diesjährigen Erfolgs“ so Littfin.

Besonders erfreut zeigt sich Littfin auch, dass sich in diesem Jahr auch einige jüngere Sportler:innen dem Team angeschlossen haben.

„Hier freuen wir uns besonders, dass das Feuer der Begeisterung für diesen so erlebnisreichen Sport, von der nächsten Generation weitergetragen wird.“, so Littfin.

 

Die Renngemeinschaft „Mainhattan Connection“* wurde 2019 von den sportlichen Treibern des Ausleger-Kanusports der beiden Frankfurter Vereine FRVS und FKV gegründet, um gemeinsam als südwestdeutsches Team gegenüber den nordöstlichen Teams in diesem Sport konkurrenzfähig werden zu können. Der Outrigger-Sport als solches hat schon seit Jahren eine hingebungsvolle Fangemeinde bei uns im Rhein-Main Gebiet. Leider reichten die einzelnen Talente und einige wenige Ausnahmesportler in der für uns doch eher als Randsportart zu bezeichnenden Unterart des so vielseitigen Kanusports in Deutschland nicht, um mit den ehemaligen Leistungsportlern aus den Kaderschmieden des Kanusports in Brandenburg, Berlin und Mecklenburg Vorpommern signifikant als 6er Teams mithalten zu können.

Und dennoch bietet dieser Sport besondere Reize, insbesondere wenn er auf dem Meer ausgeübt wird. Mit Wind und Welle im Rücken können Geschwindigkeiten bis um 25 km/h erreicht werden. Auf dem Main sind wir mit durchschnittlich 11 km/h unterwegs. Im polynesischen Kulturkreis genießt dieser Sport eine Popularität, ähnlich wie wir es in Europa von Fußball her kennen.

 

*Auszug aus Wikipedia: „… Mainhattan (auch Mainhatten) ist ein Kofferwort aus „Main“ und „Manhattan“. Es wird gelegentlich als Bezeichnung für die Stadt Frankfurt am Main verwendet …“ Weiter zum Artikel.

Zurück