skyline-gegenlicht.jpg

Fahnen und Wimpel

Vereinswimpel nach Regattaerfolgen

Regatten: Fährt der FRVS auf Regatta wird die große Fahne am Fahnenmast gehisst. Diese bleibt so lange oben bis die Regattafahrer wieder am Verein ankommen. Wurden auf der Regatta Siege eingefahren, so wird für jeden Sieg ein Vereinswimpel an den seitlichen Seilen hochgezogen. Diese Wimpel hängen dann eine Woche, sodass jeder über die Erfolge informiert wird. Zu sehen sind aktuell drei Wimpel, da Tim und Moritz auf ihrer ersten Regatta in Limburg zusammen drei Siege eingefahren haben. Herzlichen Glückwunsch!

Bootswimpel für Wanderfahrten

Wanderfahrten: Geht der FRVS auf große Fahrt so ist immer ein Flaggenstock mit Vereinswimpel an Bord. So kann auch auf fremden Gewässern jeder gut erkennen, dass wir vom FRVS sind. Hierfür ist uns kein Umstand zu groß. Auch auf der ICE-Fahrt nach Berlin wurden für die diesjährige Ruderwanderfahrt unsere Flaggenstöcke eingepackt.

 

Die große Vereinsfahne

Feste und Feiern: Zu besonderen Anlässen, wie zum Beispiel dem Anpaddeln/Anrudern, wird die große Vereinsflagge gehisst. Möchten wir unseren Verein besonders herausputzen, so schmücken ebenfalls die Wimpelketten unseren Fahnenmast. Unzählige Vereinswimpel von Wassersportvereinen der Region und auch von weit weg flattern dann im Wind. Dies wurde zuletzt auf dem Sommerfest praktiziert. Da diese Wimpel in der Regel schon etwas älter sind haben sie diesen Winter eine Schönheitskur genossen. Nach einer gründlichen Wäsche und kleineren Näharbeiten sieht die Wimpelkette fast aus wie neu.

Barke Ausfahrten: Bringen wir unser Schmuckstück, eine gut gepflegte hölzerne Barke,  aufs Wasser, so werden zwei Riemen als Masten genutzt. Da unser "Schoppepirat" auf Apfelweinstreifzug geht ist hier eine schwarze Piratenflagge mit an Bord. Extra für die Schoppen-Girls wird jedoch auch eine rosafarbene Version gehisst. Zwischen den Masten wird eine Wimpelkette gespannt, sodass der Barkenausfahrt auch ein festlicher Anblick verliehen wird. Mehr von unserer Barke ist in einem Artikel aus dem Juni zu lesen und zu sehen.

Trauerfälle: Ist der Verein in Trauer, so wird die große Fahne auf halbmast gesetzt.

Zurück