5.jpg

Ruderausfahrten im Mai

Rudern nach Griesheim und Mühlheim

Auf dem Weg nach Griesheim fährt man an der Skyline vorbei.

Es ist viel los beim FRVS. Der Sommer kommt unaufhaltsam und viele Wassersportler kommen an den Verein um ihr Hobby auszuüben. Der Trainingsbetrieb ist nun schon seit einer Weile wieder voll im Gang und einige Anfänger haben auch schon ihre neue Sportart entdeckt.

Zwischen diesem regulären Betrieb nutzte die Ruderabteilung einige Wochenenden und Feiertage für kleinere Ausfahrten. Los ging es am 1. Mai. Den Feiertag nutzten wir um bis Griesheim zu rudern. Was für den einen eine ausgedehnte Trainingsfahrt ist, machten wir mit einer Picknick-Pause am Steg in Griesheim zu einer kleinen Ausfahrt. Schön war es, auch weil nicht nur die üblichen Verdächtigen mit im Boot saßen.

Blick auf das Ruderfest in Mühlheim

Am darauf folgenden Sonntag lud der Griesheimer Ruder-Club zum offiziellen Anrudern der Frankfurter Vereine ein. Der FRVS war aufgrund eines zeitgleich stattfindenden Anfängerkurses nur mit einem Vierer und einem Zweier (jeweils mit Steuermann) vertreten. Auf dem Gelände des RC wurde bei Sonnenschein ausgiebig die Gastfreundschaft und die Verpflegung der Griesheimer genossen. Eine wunderbare Veranstaltung bei der wir nächstes Jahr sicher wieder dabei sind.

Zu Himmelfahrt lud der Mühlheimer Rudervein zum Frühschoppen ein. Dem leichten morgigen Nieselregen und der latenten Befürchtung, bei einem aufziehenden Gewitter die Fahrt abbrechen zu müssen, trotzten zwei FRVS-Boote. Das Wetter hielt und alle Teilnehmer erlebten ein schönes Fest in Mühlheim und eine erfreuliche Rudertour.

Auf dem Weg nach Mühlheim kommt man an Fechenheim vorbei.

Bei bestem Wetter machten sich schließlich neun FRVSler in zwei Vierern an Pfingstmontag erneut auf den Weg nach Mühlheim. Bei den temperaturbedingten Trinkpausen wurden auch zahlreiche Nüsschen geknabbert. Noch vor Mühlheim wurde eine Wanderrudergruppe aus Bonn getroffen, die teils im Wasser und teils im Boot oder auf aufblasbaren Badezubehör, Richtung Frankfurt trieb. Schon wurde spekuliert ob sie bei dieser Reisegeschwindigkeit auf der Rückfahrt erneut getroffen würden(dem war nicht so). Der mitgebrachte Kuchen und diverse Butterstullen wurden in Mühlheim an einem schattigen Plätzchen verzehrt. Nach der gemütlichen Rückfahrt ging auch diese Ausfahrt bei einem Schoppen in der Vereinsgaststätte zu ende.

 

Zum Abschluss des Rudermonats Mai gibt es noch die jährliche Jugendwanderfahrt über das Fronsleichnamswochenende.

Zurück